Erfahrungen & Bewertungen zu Marco Visconti Immobilie kaufen oder mieten: Tipps für Ihre Besichtigung | Blog von visconti-immobilien
Immobilie-kaufen-mieten-Checkliste-Besichtigung


Ein Haus oder eine Wohnung kauft oder mietet man nicht mal im Vorbeigehen. Mieter oder Käufer sollten sich auf Besichtigungen ideal vorbereiten. Hier unsere Tipps, damit die Besichtigung optimal verläuft.

Die Vorbereitung:

  • Informieren Sie sich, so gut es geht, vorab über die Immobilie. Schauen Sie sich Bilder an, prägen Sie sich den Zuschnitt ein, notieren Sie sich Fragen, die Sie vielleicht jetzt schon haben. Lassen Sie sich ein Exposé über das Objekt bereits im Vorhinein zusenden.
  • Denken Sie an Ihr Smartphone für Bilder und Videos, einen Zollstock oder eine Maß-App und einen Block für Notizen.
  • Sind Eigenauskünfte gefordert? Gehaltsnachweise? Schufa-Einträge?

Allgemeines:

  • Lassen Sie sich das Haus oder die Wohnung im Tageslicht zeigen. So kann man besser beurteilen, wie die Sonne scheint und kleinere Mängel am Objekt sind besser zu erkennen.
  • Nehmen Sie sich Zeit! Eilen Sie nicht durch das Haus oder die Wohnung, sondern schauen Sie es sich im Detail an. Ein guter Makler hat dafür Verständnis.

Die Lage

  • Wie sehen die Häuser nebenan aus? Wie gefällt Ihnen die Gegend?
  • Gibt es Verkehrslärm? Wie laut ist es?
  • Wo sind die nächsten Einkaufsmöglichkeiten?
  • Gibt es eine Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel?

Das Haus/Die Wohnung

  • Prüfen Sie das Objekt von außen und von innen auf Herz und Nieren:
  • Wie ist das Objekt aufgeteilt?
  • Bestehen Mängel?
  • In welchem Zustand befinden sich Dach und Gemäuer?
  • Haben Modernisierungsmaßnahmen stattgefunden?
  • Wie wird geheizt?
  • Gibt es einen Garten/einen Balkon?

Zahlen und Fakten

  • Wie groß ist das Objekt? Wie groß die Wohnfläche?
  • Wie hoch ist der Kaufpreis?
  • Wie hoch sind die Nebenkosten?
  • Wie ist der Grundriss?
  • Gibt es einen Energieausweis und was weist dieser aus?
Diese Liste erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern soll Ihnen ein Gefühl dafür geben, worauf es bei einer Besichtigung ankommt.

Notieren Sie sich alle möglichen Zahlen und Fakten rund um das Objekt. Wie hoch ist der Kaufpreis? Wie viele Quadratmeter Wohnfläche hat das Objekt? Gibt es einen Grundriss? Besitzt das Haus einen Energieausweis? Wie hoch sind die Kauf- und generellen Nebenkosten des Objekts?

Generell gilt: Je mehr Informationen Sie über das Objekt sammeln, desto leichter fällt Ihnen später eine Entscheidung für oder gegen das Objekt. Nehmen Sie sich Zeit bei der Besichtigung, ein guter Makler wird Ihnen diese einräumen. Wenn Sie das Haus oder die Wohnung nochmal sehen möchten, fragen Sie nach einem zweiten Termin!

Viel Erfolg!

Herzliche Grüße

Marco Visconti