Beiträge

tipps-haus-verkaufen-die-besichtigung Eine Immobilienbesichtigung ist eine Herausforderung. Insbesondere dann, wenn es die erste Besichtigung ist, die man selbst durchführt.

Wir möchten Ihnen 3 wichtige Tipps an die Hand geben, damit Sie gut für Ihre Besichtigung vorbereitet sind und dem potenziellen Käufer gegenüber professionell auftreten können.

➡️ Zunächst sollten Sie alle wichtigen Unterlagen vorliegen haben. Hierzu zählt z. B. der Grundriss, Energieausweis und Grundbuchauszug. Bedenken Sie, dass teilweise die Beschaffung der Unterlagen mit etwas Aufwand verbunden ist.

➡️ Außerdem sollten Sie vorher in jedem Fall darauf achten, dass Sie zu einer guten Einschätzung des Marktpreises für Ihre Immobilie kommen. Klären Sie Ihre Verhandlungsposition. Je weniger Interessenten Sie haben, desto schwieriger ist sie.

➡️ Auch wenn viele Menschen es so empfinden: Ein Handschlag auf die Einigung bedeutet nicht, dass der Vertrag bereits besiegelt ist. Dazu muss vielmehr ein Kaufvertrag aufgesetzt und notariell beurkundet werden.  
Sollte Ihnen die Zeit fehlen, um sich um die Unterlagen zu kümmern, Sie Hilfe bei der Einschätzung des Marktpreises benötigen oder sonstige Fragen rund um Ihren Immobilienverkauf haben, so stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.