Beiträge

Flurkarte Kennzeichnung von Grundstücken
Flurkarte, Liegenschaftskarte, Katasterkarte. Drei verschiedene Begriffe, die dasselbe bezeichnen und immer dann eine Rolle spielen, wenn es um den Erwerb oder die Veräußerung von Häusern oder Wohnungen geht.

Welche Informationen beinhaltet eine Flurkarte?

Die Flurkarte ist eine amtliche Karte und bildet eine wesentliche Grundlage im Grundstücksrecht. Sie gibt Auskunft über die Größe und Lage von Grundstücken. In der Flurkarte werden Grundstücke als „Flurstücke” bezeichnet.

Jedes Flurstück hat eine fortlaufende Nummer und ist maßstabsgetreu in seiner genauen Größe dargestellt. Der Maßstab variiert zwischen 1:500 und 1:2000.

Wie gelange ich an einen Flurkartenauszug?

Um einen Flurkartenauszug zu erhalten, den Sie bei einem Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung benötigen, müssen Sie diesen beim zuständigen Liegenschaftskataster beantragen. Hierbei fallen Gebühren an, die von Stadt zu Stadt und Gemeinde zu Gemeinde variieren können. Je nach Ausführung können zwischen ca. 12 € und 50 € anfallen.