Beiträge

Tipps-kühle-Wohnung-Immobilie-kaufen-mieten
Bald ist es wieder soweit. In den nächsten Tagen sind in Hattersheim und dem Main-Taunus-Kreis heiße Temperaturen um die 35 Grad angekündigt.

Nicht nur im Dachgeschoss, sondern auch im Erdgeschoss kann es im Sommer richtig warm werden. Jede Bewegung ist schweißtreibend und gerade in Städten mit einer dichten Bebauung staut sich die Wärme regelrecht. Mit unseren Tipps wird’s aber auch im Sommer in der Wohnung erträglich:

1. Lüften: Das Lüften sollte auf die frühen Morgenstunden oder die Nachtstunden verlegt werden. Lüften Sie, auch wenn Ihnen danach sein sollte, nicht am Tag. Eine aufgewärmte Wohnung abzukühlen ist beinahe unmöglich.

2. Elektrogeräte: Alle Elektrogeräte, die Sie aktuell nicht verwenden, sollten ausgeschaltet werden. Gut: Der Kühlschrank muss natürlich weiterlaufen, aber auch der Fernseher im Standby? Spart nebenbei auch noch Energiekosten.

3. Sonnenschutz: Die Wohnung vor der Sonne zu schützen ist das A und O im Sommer. Ein an der Außenseite des Fensters Schutz in Form von Rollos oder Jalousien kann die Sonneneinstrahlung um bis zu 75% reduzieren. Wenn Ihr Vermieter mit einem Außen-Sonnenschutz nicht einverstanden ist, sollten Sie auf Jalousien oder Rollos in der Wohnung setzen. Auch hier lässt sich immerhin die Sonneneinstrahlung noch um 25% reduzieren.

4. Ventilatoren: Wenn die Hitze nicht mehr zu ertragen ist, hilft vielleicht der Einsatz von Ventilatoren. Ein Ventilator verwirbelt die Luft zwar nur (und kühlt sie nicht), sorgt aber für ein subjektiv angenehmes Empfinden.

Nutzen Sie doch die lauen und angenehmeren Abende und Nächte z.B. für einen kühlen Drink in Freien.

Herzliche Grüße

Ihr Marco Visconti
visconti-immobilien