Beiträge

Von einem Mangel als solchen spricht man, wenn die Mietsache fehlerhaft ist oder sich zum vertragsgemäßen Gebrauch nicht eignet oder wenn eine im Mietvertrag zugesagte Eigenschaft fehlt.

Unter den ersten Punkt fallen zum Beispiel:

  • klemmende Fenster und Türen
  • feuchte Wände und Schimmelflecken
  • eine defekte Heizung oder Dusche
  • ein undichtes Dach
  • unvorschriftsmäßige Elektroleitungen
  • verstopfte Abflüsse
  • ein defekter Rauchabzug
  • undichte Wasserrohre und Armaturen
  • kaputte Stufen oder Geländer im Treppenhaus

Zum zweiten Punkt gehören solche Eigenschaften wie:

  • die Wohnfläche (qm)
  • die behindertengerechte Ausstattung der Wohnung
  • das Vorhandensein eines Balkons oder Kellers

Herzliche Grüße aus Hattersheim

Marco Visconti